Am 20.01.2018 durften wir die beiden langjährigen Kata-Bundesjugendtrainer Schahrzad Mansouri und Sigi Hartl in Sielmingen begrüßen. Schon das ideenreiche Aufwärmtraining mit vielen Partnerübungen wie „virtuellen Ballspielen“, „Armdrücken“ und „Spiegel des Partners“ zeigte, mit welch abwechslungsreichen Möglichkeiten Schnelligkeit, Kraft und Gleichgewicht trainiert werden können. In den drei parallelen Trainingseinheiten für Unter- und Mittelstufe 9.-5. Kyu sowie für die Oberstufe ab 4. Kyu übten und verfeinerten wird die Katas Gojushiho Sho und Jiin. Auch die realistische Anwendung einzelner Angriffs- und Verteidigungssequenzen aus den Katas wurden am Partner im Bunkai trainiert. Der Lehrgang war geprägt von hochkarätigen, sehr gut vorbereiteten und aufeinander abgestimmten Trainingseinheiten und somit eine wertvolle Karateerfahrung für alle Teilnehmer.

Am 03.12.2016 durften wir Schahrzad Mansouri (5. Dan Shotokan Karate, 9-fache Deutsche Meisterin Kata, 6-fache Shotokan World-Cup Siegerin Kata) und Sigi Hartl (5. Dan Shotokan Karate, 8-facher Deutscher Meister Kata, 2-facher Shotokan World-Cup Sieger Kata) für einen anspruchsvollen Kata-Lehrgang in Sielmingen begrüßen. In den parallel laufenden Trainingseinheiten, unterteilt nach 9.-5. Kyu und 4. Kyu -Dan, trainierten wir unter der fachkundigen Anleitung der beiden ehemaligen Bundesjugendtrainern die Katas Bassai Dai, Bassai Sho und Sochin. Die drei Übungsstunden waren sehr kurzweilig, durch das Üben und Verfeinern von schwierigen Kata-Sequenzen einerseits und der praxisbezogenen Anwendung - unter Berücksichtigung von Selbstverteidigungsaspekten am Partner - andererseits. Für das leibliche Wohl in den verdienten Pausen sorgte unser Café mit belegten Brötchen, Wraps, Wiener Würstchen und Kaffee & Kuchen. Wir dürfen auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken und bedanken uns bei den beiden Lehrgangsreferenten Schahrzad & Sigi, bei den Gästen aus den anderen Dojos von Nah und Fern sowie bei allen Helfern und Zuschauern.

Die Karateabteilung des TSV Sielmingen e.V. feiert in diesem Jahr ihren 20-jährigen Geburtstag! Um dem Anlass einen würdigen Rahmen zu verleihen, konnte die langjährige Bundesjugendtrainerin Schahrzad Mansouri (5. Dan Shotokan-Karate, 9-fache Deutsche Meisterin Kata, 6-fache Shotokan World-Cup Siegerin Kata) für unseren Jubiläumslehrgang gewonnen werden. Am Samstag, den 20. Juni 2015 fanden sich knapp 100 Karateka in der Sporthalle im Emerland in Filderstadt-Sielmingen ein, um gemeinsam zu schwitzen, sich auszutauschen und von einer sympathisch-leidenschaftlichen Karatemeisterin zu lernen.

Am Sonntag, den 24. Februar 2013 fand in Stuttgart das KVBW Shotokan Training mit Günter Mohr, Dr. Dietmar Wagner und Roman Kalbacher statt. Wie auch im letzten Jahr zeichnete sich dieser Lehrgang durch seine  Vielfältigkeit aus.

In der ersten Trainingseinheit wurde die Jukuren DAN-Vorbereitung, welche auch in diesem Jahr wieder von der SKG Gablenberg angeboten wird, den Lehrgangsteilnehmern vorgestellt. Inhalt des Jukuren-Trainings ist eine gezielte Schwarzgurtprüfungsvorbereitung für ältere Karatekas. Gemeinsam übten wir in dieser Einheit Kihon und Jiyu - Ippon - Kumite, wobei das besondere Augenmerk dem korrekten Hüfteinsatz bei der Ausführung der Techniken galt.

Die zweite Trainingseinheit wurde ganz der Kata Jion (deutsch: „Liebe und Güte“) und dem dazugehörigen Bunkai gewidmet, in welchem wir einzelne Sequenzen der Kata mit dem Trainingspartner anwendungsbezogen trainierten. Verschiedene Interpretationen der Techniken und Kombinationen halfen uns, diese typische Shotokan Kata weiter zu ergründen.

 

von links: Sigi Wolf, Michael Westhäußer, Thomas Vogel, Gilbert Gruss, Nadja Schellhorn-Pintat

Karate-Selbstverteidigung auf höchstem Niveau wurde uns am Samstag, den 27. Oktober 2012 beim SV-Meeting in Mannheim geboten. Gilbert Gruss (Träger des 9. Dan, mehrfacher Europameister und Team-Weltmeister von 1972 sowie ehemaliger Nationaltrainer von Deutschland und von Frankreich), Sigi Wolf (Träger des 7. Dan, Team-Vizeweltmeister von 1977 und Präsident des Baden-Württembergischen Karate Verbandes) und Werner Dietrich (2. Dan, Lehrbeauftragter des DKV für Selbstverteidigung und Selbstbehauptung) demonstrierten uns eine Vielzahl von wirksamen Einsatzmöglichkeiten von Karatetechniken zur Selbstverteidigung.

Seite 1 von 2

Wir sind Mitglied im: